AKTUELLES

VON HERZEN

12. & 13. September 2O19 Die Vorbereitungen für die kommenden Festtage sind voll im Gange und um DIE GUTE STUBE herum duftet es herrlich weihnachtlich…

…ja, weihnachtlich!

Für die anstehenden Oktoberfest-Wochen werden leckere Lebkuchenherzerl gebacken und verziert. Clara, die Konditorin gelernt hat, zeigt uns den richtigen Schwung mit dem Spritzbeutel:

 

 

Nebenbei entsteht auch noch ein Fernsehbeitrag – ein Team von TV BAYERN LIVE* besucht uns und filmt fleißig die aufwändigen Vorbereitungen unserer Stübler…

 

 

… sogar kleine Hütten werden gebaut. Unsere hübschen Herzerl brauchen doch während dem Oktoberfest ein schönes Zuhause!!!

Stasi und Michael schrauben die ersten fertigen Elemente zusammen:

 

Das wird richtig hübsch aussehen in unserem Innenhof – wir freuen uns schon riesig auf kommende Woche!!!

Kaum präsentiert Katharina eine Schüssel voll frisch geernteter Tomaten, …

 

… fällt auch den herzerldekorierenden Stüblern ein, dass es im Garten noch richtig schön ist – also schnell noch ne Runde draußen in der Abendsonne erholen und ratschen…

 

 

Am nächsten Tag wird erst mal auf Brigittes Geburtstag angestoßen:

 

Da das große Herzerl-Backen abgeschlossen ist, übernimmt Koch Manu wieder die „Küche“ und zaubert eine wunderbar frische Gemüsesuppe für die ausgehungerte Meute…

 

… die sich währenddessen draußen mit der Gartenarbeit beschäftigt:

 

Da die Suppe noch ein wenig Zeit braucht, wenden sich Stübler drinnen der weiteren Dekoration der Herzen zu…

 

… richtig hübsch sind die geworden:

 

 

Bis endlich…

 

…LECKER!

 

 


WOW – 200!

O6. September 2O19 Das ist ja irre … schon am Freitag die 200 geknackt – toll!!!

Herzlichen Dank! Weiter so! 🙂

 

IMG_4394

 

Bis 24. September darf beim Publikumsvoting noch abgestimmt werden: https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Die-gute-Stube/

Wir freuen uns!

 


 

MAL WIEDER DRINNEN…

O5. & O6. September 2O19 Ja, da isser schon wieder, der Herbst … seufz!

Die Stübler verbringen die regnerischen Tage wieder drinnen in DER GUTEN STUBE. Da ist aber auch einiges zu tun…

 

 

Es wird gestrickt, geratscht, Kaffee getrunken und selbstverständlich auch lecker gekocht.

Stube 20190905-30012

Den Hund bringt das alles nicht aus der Ruhe, der hat sich zwischen die Decken gekuschelt und wartet geduldig bis es Essen gibt.

 

Die Awaruli*-Nudelsoße aus unserem Gartengemüse zieht noch bis die Nudeln al dente sind – hoffentlich schaffen unsere beiden Stübler bis dahin auch ihr Buchstabenpuzzle…

 

Ob fertig oder nicht – wenn’s Essen gibt sichert sich jeder schnell einen Sitzplatz am Tisch…

 

 

…lecker!

 

Auch am nächsten Tag geht’s lecker weiter:

Während Manu seine Gemüsesuppe weiter zubereitet serviert Radhika erst mal einen traditionellen indischen Gewürztee, auch als Chai bekannt und wirklich irre lecker!

 

Heute wird wieder gepuzzelt – aber ohne Buchstaben diesmal – Abwechslung muss sein!
Und schon steht die Suppe auf dem Tisch – also ran an die Teller!

 

 

Für unseren Kaiyu, der freitags leider immer erst am Abend zu uns kommen kann, ist natürlich auch noch eine Portion Suppe da! Umarmungen und Busserl gibt’s von Katharina auch noch dazu…

 

 

 

*Awaruli – Alles was rum liegt


DER ERSTE OFFIZIELLE HELFERTREFF

O2. September 2O19 Tatsächlich sind wir inzwischen schon so viele, dass die Absprachen bald nicht mehr allein auf Zuruf funktionieren…

… selbstverständlich sorgen wir erst mal für unser leibliches Wohl beim Treffen – es gibt Pizza! Damit ist schon mal der erste Punkt der heutigen Agenda umgesetzt und gleichzeitig auch unser Konferenzraum eingeweiht.

 


In entspannter Atmosphäre wird gefuttert und geplant – ein wenig bunt und gemütlich könnte dem Raum aber auch nicht schaden…

 

 

…doch alles zu seiner Zeit, erst mal werden die kommenden Wochen besprochen, da steht in München die Wiesn an – völlig klar, dass bei uns dann auch OKTOBERFEST WOCHEN gefeiert werden!

 

 


TOLL! DIE ERSTEN 1OO!

O1. September 2O19 …und das bereits am Sonntag – Super!

 

Voting_100

https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Die-gute-Stube/

 

Herzlichen Dank! Das freut uns total – macht weiter so!

 


BUNTES GARTENGLÜCK

29. & 3O. August 2O19 Neben leckerem Gemüse wird in unserem Schrebergarten seit letzter Woche auch hübsche Tischdeko geerntet. Bald sehen wir den Supermarkt nebenan gar nicht mehr von innen.

Kaum beginnt Claudia ihre fantastische Mangotorte zu verteilen, …

 

… sind die Plätze an unserer Kaffeetafel auch schon voll besetzt:

 

 

 

Nach dieser leckeren Stärkung schwärmen die Stübler aus: die Jugend beschäftigt sich mit Karteln, während sich die schon länger jungen aufs Unkraut stürzen…

 

 

…bis unser engagierter Koch Manu einen riesigen Topf auf den Tisch stellt…

 

 

… da lassen die Stübler schnell alles stehen und liegen – guten Appetit!

Am Freitag gab es Torte aus Schaumküssen mit fetthaltiger Kakaoglasur, die selbstverständlich begeisterte Abnehmer fand –  zitronenfrisch und unglaublich lecker!!! Das hätten wir von einem typischen Kindergeburtstagskuchen wirklich nicht gedacht

 

 

Unter strenger Aufsicht werden sogleich die Vorbereitungen für eine frische Tomatensuppe zum Abendessen getroffen – Betti und Radhika schnippeln kiloweise Tomaten und Kräuter,…

 

 

…die weiteren Stübler geniessen derweil den Garten mit Gesprächen, alten Büchern oder viiiielen Streicheleinheiten….

 

 

…bis unsere Claudia den lecker duftenden Topf mit der Tomatensuppe auf den Tisch stellt…

 

 

… mit ein wenig Emmentaler verfeinert und fluffigem Ciabatta ein wahrlich schmackhafter Abendschmaus!!!

 

 

 


WOW

27. & 28. August 2O19 Wir sind sprachlos… und richtig stolz!

Nachdem wir die erste tolle Nachricht noch nicht mal feiern konnten, folgt  direkt darauf eine weitere tolle Nachricht:

Wir sind für den PAULANER SALVATOR-PREIS nominiert!!! Juhuuu! Unglaublich!!!

Paulaner_Salvator-Preis_Finalist_RGB

PSP2019_Online_Banner

 

Und auch für den DEUTSCHEN NACHBARSCHAFTSPREIS 2019 der nebenan.de-Stiftung!!! Wow! Irre!!!

 

SM-Card-4_neu.jpg

 

Bei diesem Preis gibt es auch für EUCH ALLE etwas zu tun!

Klickt auf folgenden Link: https://www.nachbarschaftspreis.de/de/Die-gute-Stube/

… und stimmt beim Publikumsvoting für uns ab – jede Stimme zählt!

ACHTUNG: Ihr erhaltet nach der Abstimmung eine e-Mail. Den Link darin müsst ihr anklicken, damit eure Stimme tatsächlich gezählt wird.

Wir freuen uns! Herzlichen Dank!

 

Das wird auf alle Fälle BEIDES diese Woche noch gefeiert!!!

 

 


 

DAS BETT IST GEMACHT!

27. August 2O19 Manch aufmerksamer Aktuelles-Leser wird es bemerkt haben, die Stübler kennen es – das schwarze Metallgerüst, welches mit Brettern lieblos verschalt seit Frühjahr den schönsten Fleck mitten im Garten besetzt…

…nun wird aus diesem „Schandfleck“ tatsächlich das hübscheste, bequemste, gemütlichste und chilligste Plätzchen im Garten!

Thomas Schneider von Dienstleistungen Schneider aus Königsbrunn hat uns 8 qm Rollrasen zur Verfügung gestellt, damit wir das seit langem geplante Rasenbett ordentlich begrünen und damit endlich vollenden können – Herzlichen Dank!

 

2BF2302F-669C-4950-B356-BDF5FF2980C6

 

Nun können unsere Stübler auf einer Wiese liegen oder sitzen ohne vorher lang zu überlegen, wie man da wohl wieder raufkommt…

 

F6DED4BB-1429-44E2-AFE8-5F041FDEC42A

 

…falls der Hund sie lässt…


 

VOLLBESCHÄFTIGUNG

22. & 23. August 2O19 … ein wenig frisch draußen, im Schatten nahezu kühl. Da schaffen wir erst mal drinnen was und hoffen, dass sich die grauen Wolken bald verziehen…

Es gilt frische Kräuter zu konservieren – Katharina und Brigitte versuchen sich an einer Idee aus einem Internet-Video:

 

 

Kräuter klein schnippeln, in einer Eiswürfelform oder – wie bei uns – einem Muffinblech verteilen, mit Öl aufgießen, dann ab ins Gefrierfach und bloß nicht vergessen den kochbegeisterten Stüblern Bescheid geben, dass wunderbare Gartenkräuter darauf warten in Soßen und anderen Leckereien verarbeitet zu werden…

Perfekter Plan! Insbesondere der letzte Teil!!!

 

Kaum bibbern die zerhackten Kräuter im Eisfach vor sich hin, überrascht uns Claudia mit selbst gebackenem Zwetschgendatschi…

 

 

…schwupps und ratzeputz! Was auch sonst?!? Herrlich! Dankeschön liebe Claudia!

Nachdem kein einziger Kuchenkrümel mehr auffindbar war, schnappt sich jeder was er tragen kann, denn der Stuben-Logik folgend MUSS der Rest des Nachmittags im Garten richtig schön werden!

 

 

Stimmt! Schnell die Tische aufgebaut und Stühle verteilt, schon ist der Umzug nach draußen erledigt und die Gruppen spalten sich nach Lust und Laune:

 

 

Während die Einen im Garten wurschteln, erfreuen sich die Anderen an einem spannenden Boccia-Turnier – Profi-Level: Pflastersteine!

Absolut Nervenaufreibend…

 

 

…und auch überaus faszinierend, in wie vielen unterschiedlichen Sprachen unsere Stübler ihren spontanen Unmut über eine verworfene Kugel zum Ausdruck bringen können – Freude hingegen klingt immer ähnlich – eigentlich sogar gleich!

 

Kaum sind die Kugeln dann verräumt, wird es ziemlich still in DER GUTEN STUBE. Daran ist mal wieder Stübler Manu schuld!
Diesmal werden wir von unserem Stuben-Koch mit einer leckeren Kürbissuppe verwöhnt – da hört man höchstens mal ein zufriedenes Schmatzen neben dem typischen Klackern und späteren Scharren der Löffel – vorzüglich! Vielen Dank!

 

 

 

Am Freitag sieht’s noch trüber aus als am Tag zuvor, also starten wir erneut drinnen in DER GUTEN STUBE.

Statt Kuchen diesmal Milchreis – garantiert nicht das letzte Mal!!! Köstlich!!!

 

 

Nach einer unendlich erscheinenden Dreiviertelstunde und abwechselndem Gerühre steht er endlich lecker dampfend auf dem Tisch!

Unsere Stüblerin Claudia hat dazu aus den hauseigenen Stuben-Äpfeln Apfelmus gekocht und aus dem (theoretisch zweiten) Zwetschgendatschi auch noch Kompott. Toll! Bei den Himbeeren kam es allerdings, das geben wir offen zu, diesmal zu einer Spontanernte beim benachbarten Einzelhändler.
Also Teller schnappen, Belag wählen, mit Zimtzucker verfeinern und beim nächsten Mal auf jeden Fall dran denken mindestens das Doppelte an Milchreismenge in den Kochtopf packen!!!

Keine Frage! Wieder ratzeputz…!

 

Nach dem Essen wurden erneut Buchstaben gepuzzelt – alternativ haben Marija und Brigitte eine spontane Erkundungstour durchs „Sperrgebiet“ unternommen …

 

 

…was da genau los ist konnten die Beiden aber auch nicht in Erfahrung bringen.

Weitere Stübler tummeln sich, bei inzwischen wieder angenehm warmen Temperaturen, draußen im Garten:

 

 

Unser Helfer Kaiyu hat seine erste Arbeitswoche im neuen Job erfolgreich hinter sich gebracht und schaut nach Feierabend gerne noch bei uns vorbei – das freut uns sehr!

 

 

 

In einem unserer Hochbeete haben wir am Abend ein verlassenes Vogelnest gefunden – ein richtig tolles Kunstwerk! Unglaublich, wie stabil und weich unsere heimischen Piepmätze so ein Nest hinbekommen, das sieht man echt nicht alle Tage!

 

 


WER HAT AN DER UHR GEDREHT?

15. & 16. August 2O19 …diese Frage stellt sich tatsächlich, denn auch dieser Donnerstag erklärt uns nass und tropfend, dass der Herbst fast schon da ist…

Kaum wurde die Sommerklimadiskussion in DER GUTEN STUBE beigelegt, versucht unsere Marija dann zu retten was noch zu retten ist…

…ob’s funktioniert?… na wir hoffen mal!

 

Die anderen Stübler stürzen sich auf Claudias selbst gebackenen Apfelkuchen…

…oder vertreiben sich die Zeit an diesem trüben Nachmittag mit Buchstaben puzzeln.

 

Bevor nun Laune und Blutzuckerspiegel in den Keller entschwinden, sorgen Manu und Daniel für’s leibliche Wohl und kochen eine riesige Portion leckere Nudeln…

… denn die machen glücklich und satt!

 

Ob nun unsere uhrendrehende Marija oder die ratzeputz leergefutterten Nudelteller für einen heiteren Freitag sorgten ist nicht eindeutig nachweisbar – die Sonne jedenfalls tut so, als wäre sie nie weg gewesen und beschert uns einen wunderprächtigen TAG DER BRATWURST!

Letztere gilt es sich zu verdienen – also ran an die Gartenarbeit:

 

Dann Grill anwerfen und unsere Ernte vorbereiten:

 

…mmmmh! Zucchini mit Knoblauch und Chili…

und natürlich auch der Star des Tages: BRATWURST!

Stube 20190815-39220

Zu Renates bereits legendärem Nudelsalat ein wahres Gedicht!

 

Zum Ausklang des Tages gab es noch eine kleine Bratwurst-Weisheit:

„WENN DU WISSEN WILLST WARUM MANCHE ÜBERALL IHREN SENF DAZU GEBEN, MUSST DU LERNEN WIE EINE BRATWURST ZU DENEKN.“

-unbekannt-

 

Versuchts mal…

 

 


VON MAULWÜRFEN UND MONSTERN…

O8. & O9. August 2O19 Dieser Sommer kann kaum noch spannender werden: Werkeln und Genießen im Garten, Blasen und Schießen im Hof!

Ja, richtig gelesen… aber alles nacheinander:

 

 

Angelika verwöhnt uns am Donnerstag mit köstlichem Maulwurfs-Kuchen, in dem glücklicherweise nur Bananen verarbeitet waren.

 

Durch die Unterstützung unserer tatkräftigen Stübler können wir bald auch weitere Bereiche im Garten planen und erschließen – gleichzeitig gibt’s viel tolles Material für den Komposthaufen, der langsam zum Berg wird.

 

 

Am Freitag war richtig Action angesagt – zuerst wurde ein kleiner Umzug vollzogen…

 

Stube 20190808-38850

 

…dann haben Stübler Michael und seine Tochter Clara traditionelles Bogenschießen im Hof vorgestellt – das Ganze sieht nicht nur extrem cool aus,…

 

 

…es macht auch richtig viel Spaß!!!

 

 

Michael wollte uns ebenfalls zeigen, wie man mit einem Blasrohr auf niedliche, kleine Monster schießt…

 

 

…Claudia konnte das arme Kerlchen glücklicherweise rechtzeitig retten – somit hat in dieser Stuben-Woche wieder kein einziges Lebewesen ernsthaften Schaden genommen – okay, keins ausser Ameisen und Stechmücken…

 

Stube 20190808-39033

 

Nach so viel sportlicher Betätigung braucht es eine Stärkung – also Stübler, ab in den Garten!

Dort haben unsere Meister des Kochlöffels bereits das Schützenmahl aufgetischt:

 

 

Kaum zu glauben, die ersten roten Tomaten aus unserem Garten sind mit drin, Juhuuu!

Es war unglaublich lecker! Herzlichen Dank an Manu und Kaiyu.

 

Ein weiteres herzliches Dankeschön auch an Michael und Clara – das machen wir gerne bald noch mal!!!

 

Stube 20190808-39006

 


SOMMERFRISCH

O1. & O2. August 2O19 An diesen Tagen (und an hoffentlich vielen Folgenden) testen wir ausgiebig, welche Menge Backwerk sich an fruchtig-frische Creme schmiegen muss, damit das Ergebnis gerade noch als Kuchen durchgeht…

 

Angelikas liebevoll vorbereitetes Testobjekt sorgt sogleich für strahlende Gesichter an der Kaffeetafel…

 

 

…und auch über die sommergelb leuchtende Wassermelone, die Kaiyu mitgebracht hat, wird umgehend hergefallen. Vitamine und Naschen – das passt!

Unsere Helferin Radhika ist zurück aus dem Urlaub und wird herzlich begrüßt – natürlich muss sie ihre Erlebnisse sofort ausführlich erzählen…

 

 

… bis Madeleine „übernimmt“ und uns eine wunderbare Geschichte von Charlie Chaplin vorliest:

 

 

Danach ist noch Zeit für Gartenarbeit – da wird gejätet, gerupft und natürlich auch geratscht –  eifrig geht’s voran, auch wenn wir das Gefühl haben, dass unser Urwald viel schneller wächst als wir ihn ausrupfen können … seufz!

 

 

Auch der Freitagnachmittag steht ganz in Zeichen der Gartenarbeit. Sogar das Wetter hilft mit, die Sonne strahlt heute nicht ganz so heiß.

 

 

Nach so viel Arbeit ist Zeit für was Süßes – die Testreihe wird fortgeführt:

 

 

Heute Fruchtcreme auf Kuchenhauch – Blaubeere… und schwupps weg.

 

Nach Süßem muss ja nahezu zwangsläufig etwas Deftiges folgen…

…während die einen noch mit den Hunden spielen, beginnen die anderen schon mal mit der Vorbereitung des heutigen Abendessens in unserer Freiluftküche…

 

 

Manu hat wieder kiloweise Gemüse aus unserem Garten klein geschnippelt und zusammen mit Thunfisch zu einer köstlichen Nudelsoße verarbeitet.

 


Kaum steht Manus Essen bereit, finden sich alle Stübler rasend schnell um unseren Tisch herum ein – selten gibt es solch akuten Sitzplatzmangel! Einfach lecker!!!

 

 

 


WASSERSCHLACHT

25. & 26. Juli 2019 Jedes Jahr die absolut überraschende Hitze im Hochsommer zu bejammern wird allmählich langweilig,…

…in DER GUTEN STUBE  haben wir deshalb einen perfekten Plan ausgeheckt, um jeglichen Anflug von Jammerei sogleich im Keim zu ertränken…

 

Stube 20190725-3

 

…aber zuerst mal Eiskaffee trinken…

 

 

…und selbstverständlich auch Kuchen essen …

 

 

…diese zwei zum-dämlich-fressen-leckeren Kuchen von Angelika waren an beiden Tagen so schnell auf Tellern verteilt und in Mündern verschwunden, dass es unmöglich war ein gutes Bild zu ergattern.

Donnerstags gab es Himbeercreme und freitags dann Bananencreme … köööstlich!!!

 

Kurz darauf wurde es endlich Zeit für die erste Wasserschlacht:

 

 

Am Abend köchelt Kaiyu noch ein eigenes Süppchen – teilt aber dann brav mit uns: Alle ran an die WAN TAN*!

 

 

 

Während sich unser Stubengarten am Freitag nur langsam füllt (ja, wieder diese Hitze…),…

 

 

… rüsten wir im Hintergrund ein wenig auf:

 

Stube 20190725-30

 

Da muss man nicht viel erklären – es wird nass, das ist jedem klar! Anastasia stellt sich gerne als Ziel zur Verfügung…

 

 

… DIE GUTE STUBE erfrischt!

 

 

Nach der großen Wasserschlacht gibt’s selbstverständlich noch was zwischen die Kiemen. Manu hat mal wieder unsere Ernte verarbeitet – schmeckt genial!

 

 

Zum Dessert wurde „Kaiyu an Gitarre“ gereicht, was definitiv als Ohrenschmaus durchgeht!

 

 

*WAN TAN = chinesische Maultaschen (Erklärung von Kaiyu)

 


UNGESUND UND SAFTIG!

18. & 19. Juli 2O19 Da behaupten wir einfach mal: Das war so geplant! Denn besser konnte man an diesem schönen Donnerstag die Farbzusammenstellung wirklich nicht treffen…

Angelikas frischer Aprikosenkuchen passt nicht nur perfekt ins Bild, er schmeckt auch herrlich bei den sommerlichen Temperaturen in unserem Garten. Auch unsere Freunde aus der benachbarten Gärtnerei besuchen uns an diesem Nachmittag und staunen über unsere vielen Pflanzen und Blumen, die bei diesem wunderlichen Wetter richtig gut gedeihen.

 

Damit durch die übermäßig gesunde Kost aus dem eigenen Garten auf Dauer keine Mangelerscheinungen auftreten, begehen wir den heutigen TAG DES HOT DOGS mit eben genau diesem!

 

Stube 20190718-20

 

Es darf zwischendurch gerne mal lecker ungesund sein!

 

Das ändert sich am Freitag natürlich auch sofort wieder.

Ein ganzer Korb voll leckerer Pfirsiche muss verarbeitet werden…

 

7F885E13-323E-4ADF-A311-A3ABDC65D4FA

 

…also Stübler – Messer schnappen und schnibbeln! Wir kochen Pfirsich-Gelee!!!

 

 

Keine halbe Stunde später landet das gesamte Pfirsichklein in einem riesigen Topf und köchelt friedlich vor sich hin…

 

 

Kaum ist das Obst vom Herd, schon besetzt der nächste Topf die Platte. Parallel zum Passieren werden Nudeln gekocht. Manu hat wieder eine leckere Gemüsesoße vorbereitet.

 

 

Natürlich wird in unserer Freiluftküche das Nudelwasser direkt überm Unkraut entsorgt – vielleicht hilft es!

Nun aber schnell ran an die Teller!

 

 

Das schmeckt vorzüglich!!! Danke Manu!

Ob es der frisch passierte Pfirsichsaft tatsächlich noch ins Geleeglas schafft lassen wir allerdings offen an diesem Freitag Abend…

 

 


 

KLIMAWANDEL

11. & 12. Juli 2O19 Diese überaus herbstliche Aprilwoche mitten im Hochsommer sorgt für viel Abwechslung und Bewegung in DER GUTEN STUBE

 

Katharina stürzt sich sogleich aufs Unkraut…

 

 

…während sich andere auf Kaffee und Kuchen stürzen…

Kaum wird es gemütlich an unserer Kaffeetafel, fallen auch schon die ersten Tropfen durch das dichte Laub über unseren Köpfen. Ein wenig halten wir es aber noch draußen an der frischen Luft aus …

 

… bis ein Umzug nach drinnen nicht mehr zu vermeiden ist:

 

 

Dort wartet schon genau das Richtige für trübe Sommertage – Robert hat uns einen riesigen Stapel aktuelle Zeitschriften mitgebracht. Herzlichen Dank an Hubert Burda Media für diese bunte Mischung! Es wurde fleißig gelesen, während Zucchini-Muffins von unserer Kuchen-Steffi verspeist wurden.

 

Auch am Freitag lässt sich die Sonne draußen kaum blicken und es bleibt kalt und trüb. Wie gut, dass Manu gleich zwei leckere Eintöpfe dabei hat! Schnell Leonies selbst gebackene Zitronen-Muffins verstauen und flink den Tisch gedeckt …

 

 

Aber erst wird angestoßen! Mit lecker Hugo von Kaiyu…

 

 

… auf unsere diesjährige Zucchini-Ernte und natürlich auch auf die vielen Köche und Bäcker, die sich gerne weiterhin so viele leckere Speisen damit ausdenken dürfen. Herzlichen Dank!

Bei Borschtsch und Gemüseeintopf denkt niemand mehr an das grausige Wetter draußen.

 

 

Diesmal schwimmen neben hauseigenen Zucchini sogar schon erste selbst gezüchtete Bohnen im Eintopf. Unser Garten wird immer leckererer!

Jetzt kann eh kaum mehr was schief gehen, denn unsere Tomatenpflanzen haben endlich ein großes, dichtes Dach über den Blättern!

 

IMG_3782

 

Darüber waren wir am Samstag schon richtig froh…

Andy vom Spielcafé der Generationen – jung und alt spielt aus Pfarrkirchen hat uns besucht, um ein paar Dinge zu holen, die beim Nachbarschaftsfest liegen geblieben sind.

Während unserer Gartenbesichtigung hatten wir dann schon wieder richtig grausames Aprilwetter – nicht mal zum Haus zurück hat es gereicht…

 

 

Also warteten wir, unter Tomatendach und Sonnenschirm, bis sich der Regen wieder gelegt hat.

Die vergessenen Requisiten wurden wohlbehalten aufgefunden und treten nun den Rückweg nach Pfarrkirchen an. Auch wenn es schwer fiel, der Hund durfte bei uns bleiben.

 

 

…da dieser den großen Schauer am Nachmittag völlig verpennt hatte, haben wir am Abend das Ganze einfach wiederholt…

 

 

… es soll ja jeder was vom Klimawandel mitbekommen!!!

 

 


 

INTERKULTURELLES KOCHSTUDIO

O4. & O5. Juli 2O19 Es ist wirklich unglaublich, dass wir es inzwischen tatsächlich schaffen jede Woche zwei frisch gekochte Speisen für alle anwesenden Stübler auf den Tisch zu bekommen – noch unglaublicher ist aber, dass diese Speisen auch noch abwechslungsreich, gesund und inzwischen sogar richtig international geworden sind!

Heute verwöhnt uns Radika mit einem leckeren Gericht aus ihrer Heimat Indien.

 

 

Während das Reisgericht vor sich hin köchelt widmen sich die anderen Stübler dem Kaffeetafel-Ratsch und vielen weiteren Kleinigkeiten, die DIE GUTE STUBE wieder ein wenig schöner und besser machen…

 

 

Kaum naht dann das leckere Essen, wird sofort alles stehen und liegen gelassen…

 

 

…richtig gut! Danke liebe Radika!

Auch der nächste Nachmittag strotzt vor kulinarischen Köstlichkeiten – diesmal griechischer Herkunft – Manu hat den Kochlöffel wieder an sich gerissen und unsere erste richtige Ernte verarbeitet.

 

 

Schon allein die Vorspeise lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen – gebratene Zucchini-Scheiben mit Knoblauch-Öl…

Aber das ist noch lange nicht alles…

 

Stube 20190704-40

 

Die beiden Jungs arbeiten motiviert am Herd weiter, während draußen die leckere Vorspeise schwindet…

 

 

…wie üblich – ratzeputz!

Und auch das Hauptgericht ist absolut köstlich! Zucchini-Nudel Auflauf, richtig toll! Vor allem wenn man bedenkt, dass wir sogar jede einzelne Zucchini von klein auf kannten und gemeinsam groß gezogen haben – toll! Das schmeckt! Danke Manu!!!

 

 

Da Zucchini auf Dauer recht einseitig wären, sind wir schon gespannt wann’s denn dann mit unseren Tomaten losgeht – das Dach ist fast schon fertig…

 

Stube 20190704-17

 

 


VÖLLIG FALSCH GEDACHT!

27. & 28. Juni 2O19 Da stellt man sich auf einen ruhigen Nachmittag im Garten ein, weil bei über 35°C „die Alten“ bestimmt keinen Fuß vor die Türe setzen…

…aber, wie schon bei so vielem, wurde dieses Vorurteil kurz nach 15 Uhr entkräftet und das bunte Leben in DER GUTEN STUBE beginnt zu toben…

Sogar Gartenarbeit wurde verrichtet – da können die Jüngeren sich wirklich noch was abgucken…

 

 

Kaiyu hat uns ein richtig leckeres, original chinesisches Reisgericht mit Wasserspinat zubereitet. Wow, unsere Küche wird ja langsam international!!!

 

 

Ein herzliches Dankeschön an Kaiyu!

Am Freitag gab’s lecker Eiskaffee – Schoko, Vanille oder beides? – Das ist heute die Frage! Auch selbst gemachter Joghurt mit frischen Pfirsichen hat uns die Hitze vergessen lassen…

 

 

Die erste Zucchini-Ernte kann sich wirklich sehen lassen, Manu hat zum Glück schon einige Ideen was man damit leckeres zubereiten kann. Endlich ist es so weit:

Wir kochen mit Zutaten aus unserem eigenen Garten! Juhuuuu!

 

 

 

 


 

BANANENBROT UND BBQ

2O. & 21. Juni 2O19 So ein Tag,… so fruchtig lecker wie heute…

…so einen Tag, den gibt’s tatsächlich zwei Mal wöchentlich in DER GUTEN STUBE!
Kaum zu glauben, was unseren tollen Stüblern alles einfällt um „Schwung in die Bude“ zu bringen. Heute hat uns Manu mit einem selbst gemachtem Erdbeerlimes überrascht, der bei diesen Temperaturen ziemlich schnell dankbare Abnehmer fand.

 

 

Radhika brachte Bananenbrot für uns mit und ein leckerer Zupfkuchen ist tatsächlich auch noch in der Gefriertruhe aufgetaucht.

 

 

Das Wetter bescherte uns gegen später wieder dicke Tropfen, also wurde unser „Abendmahl“ nach Drinnen verlegt.

 


Tagliatelle mit einer richtig leckeren Soße aus roten Bohnen – unglaublich, wie lecker „Einfach“ sein kann! Der Koch war sogar selbst überrascht, mit wie Wenig man alle Stübler satt bekommt.

Stube 20190620 (20 von 38)

 

Bei diesem Geschirrberg sollte wir uns doch langsam mal Gedanken machen, wo wir eine Spülmaschine herbekommen…

 

Auf den nächsten Nachmittag  hat uns Renate leckeren Nudelsalat versprochen, also  Grill an und spontan noch ein paar Awaruli*-Pfannen zurechtgemacht. Würstel gab’s natürlich auch dazu!

 

 

…und während die Einen noch genießen basteln andere schon wieder am Tomatenhaus weiter.

 

 

…bald können die Pflanzen umziehen!

 

 

*Awaruli: Alles was rumliegt

 


GROSSES GARTENSPEKTAKEL

13. & 14. Juni 2O19 In dieser Woche weiß man gar nicht so recht, wo man zuerst hinschauen soll, das emsige Treiben in der guten Stube lässt vermuten, dass sich unsere Stübler große Ziele gesetzt haben…

Hier wird Unkraut gezupft, daneben neue Blumenbeete bepflanzt, mit dem Tomatenhaus wird begonnen und eine leckere Spargel-Mahlzeit wird auch noch serviert. Eigentlich ist nicht mal Urlaub schöner…!

 

Damit unsere über 30 Tomatenpflanzen auch weiterhin prächtig gedeihen, gibt’s bald ein kleines Dach, dessen Ständerwerk heute aufgestellt wird – die mögen nämlich keine Nässe von oben, diese kleinen Zicken!

 

 

Und wie könnte es anders sein – es gibt diesmal vorzüglichen Lachs, der uns von Roland gespendet wurde, an leckerem Spargel, mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise.

 

 

Das ist doch mal wieder genau das Richtige für unsere eifrigen Gartenarbeiter – wegen uns könnte die Spargelsaison gerne bis Weihnachten gehen!!!

 


 

SCHAUT MAL HER, ES PFINGSTET SEHR!

O9. & 1O. Juni 2O19 Selbstverständlich wird es an Pfingsten kulinarisch nicht langweiliger in DER GUTEN STUBE und auch die Wettereskapaden trüben unsere gute Feiertagslaune keineswegs.

Die Erdbeerküchlein von Madeleine schmecken in sommerlicher Kulisse einfach nur lecker – zum Glück ist uns noch ein Foto gelungen bevor alle weg waren…